Faustball

Nach der Wiedergründung des Postsportverein Mainz wurde das Faustspiel von Mitgliedern des Vereins als Ausgleichsport betrieben. Die Faustballer waren in der Leichtathletikabteilung integriert bis 1965 eine eigene Faustballabteilung ins Leben gerufen wurde.

Aus der anfänglichen Turnvater Jahn Sportart, Ball über die Leine, wurde schon bald ein leistungsbezogener Ballsport, genannt Faustball. Der Zahn der Zeit ist natürlich nicht an den Spielern vorbeigegangen. Philipp Dechent und Heinrich Knerr sind aus der Gründerzeit noch dabei und so wird auch heute noch ehrgeizig um Punkte in der Männerklasse 50/60 gekämpft.

Bei regelmäßigem Trainingsbesuch wird sich fit gehalten. Es geht wie in früheren Jahren ehrgeizig zur Sache, denn gewinnen ist auch heute noch erstes Gebot. 

 

Training

Trainingsorte




Freitag 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr


Rabanus-Maurus-Gymnasium
Sporthalle
117er Ehrenhof 2
55118 Mainz

Einen Bericht über die Faustball-Abteilung des Postsportvereins aus der Allgemeinen Zeitung vom 23.03.2016 finden Sie hier: https://www.allgemeine-zeitung.de/sport/weitere-sportarten/mainz/faustball-seniorengruppe-des-post-sv-mainz-trainiert-auch-im-hohen-alter_16751139

 

 Besucher

2350479