90 Jahre Postsportverein mit Unterstützung der PSD Bank Koblenz

 

Auch im Jubiläumsjahr 2017 konnte sich der Postsportverein e.V. Mainz wieder über eine Spende in Höhe von 2.500 Euro der PSD Bank Koblenz eG freuen. „Damit konnten wir für unsere Tischtennis-Abteilung die alten Tischtennis-Platten für den Ligabetrieb austauschen und neue Kostüme für unsere Mädchen-Schautanz-Gruppe ‚Dance Lovers‘ beschaffen, die großen Zulauf hat.“, dankte Ansgar Helm-Becker, Präsident des Postsportvereins den beiden Vorständen Franz Merkes und Bernd Schittler von der PSD Bank Koblenz eG.

 

 

 

 

Spendenübergabe
Übergabe des Spende über 2500 Euro durch Bernd Schittler, Vorstand der PSD Bank Koblenz eG (hintere Reihe Mitte) an die Sportler der Tischtennisabteilung und die Mädchen-Schautanz-Gruppe ‚Dance Lovers‘ des Postsportvereins e.V. Mainz.



Das breit angelegte Sportprogramm, aber auch das gesellschaftliche Umfeld innerhalb des Vereins macht den Postsportverein zu einem interessanten Partner für die Freizeitgestaltung. „Wir sind ein Verein, in dem Menschen aller Altersgruppen in verschiedenen Abteilungen Sport treiben und ihre Freizeit miteinander verbringen.“, so Ansgar Helm-Becker.


Bernd Schittler, Vorstand der der PSD Bank Koblenz eG, erläuterte das Engagement der Bank: „Die PSD Bank Koblenz eG hat ihre Wurzeln in der ehemaligen Deutschen Bundespost und fühlt sich dadurch den vielen postalischen Vereinen stets eng verbunden. Daher unterstützen wir den Postsportverein e.V. Mainz auch schon seit Jahren regelmäßig.“ Er betonte, dass der Dank auch den Kunden der PSD Bank Koblenz eG gebührt, die durch die Teilnahme am Gewinnsparen die notwendigen Spendengelder generieren.
„Gewinnen, Sparen Helfen ist das Motto unseres Gewinnsparvereins. Und es sind unsere Kunden, die uns mit ihrer Teilnahme am Gewinnsparen dabei helfen, mit jedem gekauften Los soziale und kulturelle Institutionen im Geschäftsgebiet der PSD Bank Koblenz eG zu unterstützen.“, erläuterte der Vorstandsvorsitzende der PSD Bank, Franz Merkes. „Das Gewinnsparen eröffnet jeden Monat nicht nur Chancen auf attraktive Geld- und Sachpreise, sondern es fördert auch das Sparen und Helfen. Doch nicht nur die Gewinnsparer profitieren von ihrem Gewinnsparlos, denn 25 Prozent des Spieleinsatzes fließen in gemeinnützige Projekte und Institutionen in der Region. So profitieren regionale Einrichtungen und Monat für Monat warten über 600.000 Geldpreise auf die Gewinner.“


„Als ein in ganz Mainz vertretener Sportverein ist die Unterstützung durch Sponsoren für die rund 700 Mitglieder des Postsportvereins außerordentlich wichtig. Gerade größere Ausgaben wie der Ersatz von Sportgeräten oder die Sanierung unserer Sportanlagen wären ohne Spenden und Zuschüsse für uns nur schwer zu stemmen.“, ergänzte Ansgar Helm-Becker.

 

 Besucher

909453